Buchstabensuppengelage, preiswürdig

Zur  Feier meines Sechsjährigen (siehe Beitrag vom Freitag) reiste ich am Wochenende gen Lindau an den Bodensee, Lindau-Insel, um genau zu sein. Ich hatte das Angebot des Alten Rathaus dortselbst angenommen. Die laden alle zwei Jahre zur BBSGW-Verkostung ein. Für alle Kenntnisfreien: Die BBS-Verkostung ist für sprachaffine Gourmets das, was für Tennisfreunde Wimbledon ist – der Hochaltar. Das Gaumen-Eldorado. Ein Fest der Sinne. BBSGW steht für Bodensee Buchstaben Suppe Grammatik Wettbewerb. Passt gut, oder?

Dabei saugen alle Qualifikanten aus den Bundesländern (ich vertrat Bayern) mit dem Strohhalm das Flüssige aus dem Schälchen. Danach müssen sie aus den weichen Buchstaben, ohne weitere Hilfsmittel, nur Finger!, eine grammatische Regel schreiben. In der Jury sitzen: der Gastwirt des Zum Alten Rathaus, der örtliche Kurdirektor, der Kapitän der Bodenseeschifffahrt (drei F) und die Chefin der Bibliotheken aller Bodenseeanrainergemeinden. Ich wurde Dritter und bin damit in zwei Jahren abermals eingeladen, ohne dass ich mich qualifizieren muss.

Ich buchstabensuppenschrieb dies:

Erstens: Doppelte Anführungszeichen nur bei wörtlicher Rede. Wer damit im Text oder ohne Text etwas kennzeichnen will, liegt falsch. An eine Tankstelle »Tankstelle« zu schreiben, ist sinnfrei. Ebenso wenig richtig: Er ging in den Keller des „Alten Rathaus“ um Buchstabensuppe zu holen.

Zweitens: Will man einen Ausdruck im Text kennzeichnen, greife man auf die einfachen Anführungszeichen zurück. Etwa so …

Er ging in den Keller des ›Zum Alten Rathaus‹, um Buchstabensuppe zu holen.

Wenn Sie Alt-Lindau-Insler sind und sagen Ich geh in den Keller des Alten Rathauses, um Buchstabensuppe zu holen, schreit kein Hahn laut auf, ich jedenfalls nicht.

Drittens: Wenn die Technik des Schreibgeräts und der Software (hier: Apple-Tastatur, Apple-Rechner, WordPress) es zulässt, sollten die öffnenden Gänsefüßchen unten stehen – die schließenden oben. Und sie sollten irgendwie einander zugewandt sein.

Viertens: In literarischen Texten setzt man die sogenannten Guillemets oder Chevrons. Die sehen so aus, wenn sie «Guillemets» heißen und so, wenn sie »Chevrons« genannt werden. Wer mehr darüber lesen will, schaue doch ω einfach mal hier nach.

2 Kommentare zu "Buchstabensuppengelage, preiswürdig"

  1. Na, da hatten Sie offenbar reichlich ‚Dickes‘ in der Schüssel und wenig abzusaugen.

    Die Idee finde ich witzig!
    ‚Go for Gold‘ im nächsten Jahr!

  2. Ja, Herr H., ich gehöre zu der Sorte Mäuse, die den Tisch immer an der dicksten Stelle anbeißen – und die Suppe auch … 😉

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*