Weg damit!

Gesehen bei Lidl, im Stüberl, dem angehängten, für PET-Flaschen-Wegwerfe gegen Bares. Das prangte über den Automaten. Ich stutzte, legte die Flaschen auf das Fließband, stutzte noch mal, knipste – und vergaß das Zettelchen, das mich aus Guthaber von 2,70 Euro auswies. Und damit verkündigte ich, dass dieser heutige Beitrag der teuerste der Geschichte der deutschmeisterei.de ist.

Erstens fehlt da, nach allgemeinem Verständnis, ein Komma. Nach dem sie / Sie. Zweitens erkenne ich nicht, dass das sie / Sie großbuchstabig beginnt, was es ja sollte.

2,70 waren futsch, na ja. Auf dem Heimweg sinnierte ich über die Frage, ob ein Komma das Schriftbild verunstaltet hätte. Nein, auch die 2 hinter CO geht unter die Linie, das P bei sparen ebenso. Dann vermisste ich ein Ausrufezeichen an der Aufforderung Ende.

Dann fand ich die Schrift sehr schön. Dachte mir: Junger Mann, nicht aufregen, der Blutdruck!, den meisten ist klar, dass Recyceln (richtig geschrieben, nicht: recyclen) ein gutes Ding an sich ist, auch wenn es ein Individuum mal 2,70 Euro kostet. Ärgerte mich dennoch.

Sah mir noch im Gehen das andere Bild im Grünen-Grün auf dem iPhone an, vermisste abermals die Größe bei sie / Sie, ebenfalls das Ausrufzeichen – und freute mich sehr, dass die Lidls es geschafft hatten, Recyceln richtig zu schreiben. Den Rest schaffen wir auch noch, ihr Lidls.

Übrigens, falls ihr meine Kontonummer für die 2,70 …

2 Kommentare zu "Weg damit!"

  1. Sparen erscheint mir hier nicht passend. Es soll ja nicht weniger CO2 verbraucht,es soll weniger davon erzeugt werden. Helfen Sie also, CO2 zu vermeiden.

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*