Krieg ich das Hirn von der Lehrerin?

Vor langer Zeit, sehr langer Zeit gab es mal ein Bildchen, das auf famose Art und Weise den Sinn von Satzzeichen erklärte. Ich habe dieses Bildchen am 6. März 2012 in der deutschmeisterei.de vorgestellt; ich glaube, es war damals schon ein Klassiker. Neugierig geworden? Dann klicken Sie doch bitte einmal ω hier rein.

Wir essen jetzt Opa …

ergänzt durch den wunderbaren Satz

Satzzeichen retten Leben!

Und ja, hier steht das Ausrufezeichen vollkommen richtig.

In Facebook erinnerte mich das Bildchen, das Sie oben sehen, an diese Form des Kannibalismus. Muss ich da noch etwas erklären?

Lecker Familien essen….

Und ja, wir sehen Banden mit Knochenstecken im Schwarzhaar durch die Lande ziehen auf der Suche nach Familien. Nicht nach Hinz-und-Kunz-Lebenspartnerschaftzusammenschlüssen auf Zeit, nein, es müssen lecker Familien sein, die mit GartenZweikinderHundDoppelgarage, sie Gymnasiallehrerin, er Leitender Angestellter bei BestSecuritas GmbH & Co Cie Ltd. mit DienstAudiA5. Solche eben – und dann ab in den Topf!

Sie sehen mich bester Laune, ja, zu Ende des Jahres schmunzele ich, und hoffe, Sie ebenfalls schmunzeln zu lassen.

Lecker Familienessen….

wäre etwas besser: Guten Appetit!

Und noch etwas. Diesen Hinweis habe ich schon vor ein paar Tagen angebracht, wenn auch nicht so schön illustriert. Habt’s mich, Burschn?

Kommentar hinterlassen zu "Krieg ich das Hirn von der Lehrerin?"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*