Allgemein

Schwaben im Pottle

Schauen Sie mal sehr genau hin, sehr genau. Sie sehen den Namen eines Ladens, schwer neudeutsch: Shop mit -le. Sie wähnen sich im Schwäbischen, wo sogar die Eisenbahn nebst Umlaut ein -le ans Ende bekommt. Heißt…mehr lesen

Weiterlesen

Oh, wie schön …

Mensch, da hatten wir doch schon einen guten Ansatz, verehrter türkischer Frisör / Friseur / kuaför (so geht’s auf Türkisch). Wir nennen den Laden einfach nur Friseur. Punkt. Ich hätte euch noch flugs einen Bundestrich…mehr lesen


Abwesenheitserklärung

Gesehen in Hamburg. Herrlich, oder? Trifft auf mich nun gar nicht zu – ich schufte eher an den Mühlrädern der deutschen Sprache im heimischen Lektorat –, aber ein nettes Bildchen zur Überbrückung meiner intensiven Arbeitsphase…mehr lesen


Mach mich nicht voll!

Ich gebe es zu, ja, ich gestehe: Wenige Sprachphänomene beschäftigen mich mehr als diese vermaledeite Schreibung von zusammengesetzten Verben. Oft schaue ich nach, oft wundere ich mich über Dudens Entscheidungen, auch wenn ich die Grundregel…mehr lesen


Glück ist eiseeiskaltes Eis

Aha, bisher dachte ich immer, Glück sei es, mit dem eigenen Porsche an der Croisette (Côte und potzig) offen (Porsche und Hemd) aufzutauchen, dem Einpark-Personal den Schlüssel hinzuwerfen, Blondie in den Mini (Bekleidung, nicht Auto)…mehr lesen


Abwesenheitsanmeldungsbeitrag

Bitte, erklären Sie mir das. Der Laden, wohl ein Supermarkt, öffnet um acht Uhr, fein. Mein Edeka macht um sieben Uhr auf, aber acht ist auch okay. Und dann schließt der Laden nicht um acht…mehr lesen


Kinder_eien_Innen

Lieber Fachbereich Umwelt und Stadtgrün der Landeshauptstadt Hannover (das ist in Niedersachsen, liebe Kinder, Niedersachsen ist ein Bundesland, nein, nicht wie Deutschland … lernt ihr noch). Lieber Fachbereich … geht’s noch? Hat euch die doppelnamenverzierte…mehr lesen


Süßstoff

Die Dame war etwas irritiert, als ich dieses Päckchen sogleich fotografierte, nachdem sie es mir zugeschoben hatte. Ihr Blick funkelte, Begierde strahlte aus jeder Pore ihrer Kullerchen; sie hatte den (Augen)Aufschlag gemacht  – Sie sehen, auch…mehr lesen


Kopf hoch … die Tasse

Am Wochenende gerne ohne viele Wörter. Mir gefällt das – gutes Wortspiel, bisher noch nicht gehört. Gefunden habe ich es in einem Café um die Ecke – mit einem wirklich guten, wirklich starken Espresso. Danke…mehr lesen


Würg

Es ist mir vollkommen wurscht(!), wie das schmeckt, es ist mir egal, ob dieses Dings vegan ist, byteweise mit Gluten gestopft oder ausschließlich aus künstlichen Aromen hergestellt wird. Hier sagt mein Magen in bester Entenhausener…mehr lesen