Kaufmanns-Und

Ein Blick in die Zeitung

Zum Wochenbeginn mal die ganz normale Kärrner-Arbeit eines Korrektors. Ich greife mir meine Heimatzeitung, die Nürnberg Nachrichten vom Wochenende, schlage die Wirtschaftsseite auf und markiere für Sie von 1 bis 6 jene Punkte, an denen ich…mehr lesen


Aber das Essen!

Und ich habe es wieder getan. Ich aß ein richtig gutes Rinderfilet in Benny’s KartoffelKiste in Winterberg, jenem Restaurant, dessen Umgang mit dem eigenem Namen ich schon einmal hier vorgeführt habe. Ja, Sie lesen richtig. Die Schreibung…mehr lesen


& alle sind ganz, ganz fix im Kopf

Zu den Annehmlichkeiten eines Älterwerdenden gehört es, Dinge genauer zu sehen und sich wohl zu erinnern. Wenn ich dieses Bildchen betrachte kann ich mir lebhaft die Sitzung des Kunden Knorz mit der Kreativagentur vorstellen. Die…mehr lesen



Ein neues Denk mal! für das Kompositum

Greifen wir am Montagmorgen doch noch einmal den Eintrag vom Freitag auf: Bei den Salz Stängli oder Salz Stängli! (bitte einmal mal einen Tag zurückblicken) ging es um den Imperativ, den verkappten, der sich manchmal gewaltig aufrichtet,…mehr lesen


& was sehen wir denn da?

Ist doch nett, wenn die Wulffs knutschen, oder? Wenn sich das ehemalige Glamourpaar wiedersieht. Und so reizend alles. Meine Bild ist voll dabei. Voll! Wollte Bettina etwa, dass diese Bilder nicht gemacht werden? Oder hat…mehr lesen