Sitz!

Liebe Fähninnen und Föns meiner kleinen Serie Am Freitag ist das Zwergfell dran! Heute habe ich einen Leckerbissen für Sie, wie Sie leckerer in dieser Woche nicht mehr beißen werden. Werfen Sie einfach einen Blick…mehr lesen

Weiterlesen

Ach, fragen Sie einfach nicht!

Liebe Freunde der gepflegten Unterhaltung, liebe Freundinnen des täglichen Lernens. Ich warte heute. Ja, auf was warte ich? Das fragen Sie sich. Wartet er auf eine Inspiration? Wartet er auf den Zug, wartet er gar…mehr lesen


Tu dir nicht so schwer!

Schauen wir uns doch erst einmal an, was auf Facebook in der Gruppe Rechtschreibung und Grammatik so geschrieben wird. Ich hoffe vorab, dass die Beiträger keine Deutschlehrer /Doppelpunkt : innen sind. Sonst stünde es schlecht…mehr lesen


Die Suchmaschine namens Hupf

Neulich in der Metro gewesen, liebe metropolitanen Konsumentinnen meines täglichen Blogs. Dann den Katalog mitgenommen und zu Hause das gefunden, was Sie jetzt im Bildchen sehen: den Guglhupfmaker. Und gleich mehrfach gestutzt, beschlossen, den Guglhupfmaker…mehr lesen


Da winkt der Zaunpfahl

Eine gute Woche, liebe Leserin liebe Leser, da bin ich wieder. Ich gebe zu: Die Abwesenheit vom täglichen Schreiben dauerte länger als geplant. Ich will Sie nicht langweilen mit den Ursachen. Ich bin in diesem…mehr lesen


Aushosig

Wie Sie wissen oder in Jahren erfahren haben, schreibe ich hier immer wieder gerne über Themen, die mich persönlich sehr betreffen. Das Thema Jogginghosen und deren Gebrauch, deren Einsatz, deren Nutzen ist so ein Thema….mehr lesen


Grübchengrübeln

An diesen trüben Montag möchte ich Sie ein wenig ärgern. Und Sie zugleich ins Grübeln bringen. Ich darf das von dieser verbal hohen Warte aus tun, weil ich selbst gegrübelt habe über diesem Wort. Halt!…mehr lesen


Bibers Nachtmahl

Manchmal steht man einfach relativ sprachlos vor der Kreativität, der sprachlichen, anderer Menschen. An diesem Freitag, dem lustigen, neige ich mein Haupt vor einem Karikaturisten, der sich Lo nennt. Das ist die Kurzform von Lo Graf…mehr lesen


Prost!

Ist es nicht schön, wenn man die Motivbilder für den nächsten Tag abends beim Fernsehen findet, quasi in der heimischen Wohnzimmer-Ecke? Sie sehen ein Bild, das ich vor zwei Tagen auf diese Art und Weise…mehr lesen


Ist das Sprache oder kann das weg?

Liebe Leserin, lieber Leser, heute lass ich Sie mit Freuden über meine Schulter auf meine tägliches Brot am Schreibtisch schauen: den Umgang mit Texten. Den Text, den Sie im Bildchen sehen, habe ich nicht bearbeitet, aber er…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.