Denglisch


Ermittelt: die ARD

(Letzter Beitrag vor der Spätherbstpause) Nun lesen Sie heute das, was ich Ihnen schon gestern zeigen wollte. Über die ARD. Zu der gilt aus meiner Sicht: Qualität von Programm und Präsentation desselben in der Mediathek klaffen,…mehr lesen


Mobiles Grillen

(Noch drei Beiträge bis zur Spätherbstpause) Sie wissen, liebe Komsumentinnen meines Tagebuchs, dass ich nie niemals nicht Menschen fremder Zunge der Öffentlichkeit vorführe, wenn sie des Deutschen nicht so mächtig sind wie beispielsweise in ω Reutlingen geborene…mehr lesen


All ums English

(Noch vier Beiträge bis zur Spätherbstpause) Gestern, liebe Leserinnen und Leser, zeigte ich Ihnen zwei Bildchen aus der Nürnberger Innenstadt, unserer fränkischen City, durch-geenglischt. Heute eines aus einem Randbezirk: den Servicewagen einer Firma, die wohl Hausmeisterdienste…mehr lesen


Kids und woman middle in the city

Am Donnerstag in der City, also downtown Nuremburg, middle of the center, wie die Franken hier sagen, very urban, sagen sie manchmal auch. Sie sehen hier, liebe Konsumenten, aber auch /*innen meines kleinen, feinen Tagebuchs,…mehr lesen


Woowww, Cherie!

Ihre Ehe steckt in einer tiefen Krise? Schon die Parkgebühren für Ihre Angetraute im Parkhaus des Luxus-Damenoberbekleidungstempels Ihrer Kleinstadt sind Ihnen zu hoch? Sie gibt ihr an der Kasse beim Lidl Erarbeitetes für Louboutins (mal…mehr lesen


Ei, das rührt mich

Bitte, bitte, einfach mal Respekt vor so viel Kreativität. Ich gehe an das Bild ohne Häme, ich will einfach nur verstehen, was da angeboten wird. Wir haben eine Familienbäckerei namens Grimminger, gut. Die lässt wahrscheinlich…mehr lesen


Reich mir die Tablette!

Da steht auf der Packung smartbook, klein geschrieben, ja, okay, die Firma darf das. Aber Heidigunde Amalia, die Dame, die das Digitalgerät an Frau oder Mann bringen will, liest nicht mal korrekt ab. Sie macht…mehr lesen


Tief in den peau-Kratern

Eau Thermale hört sich gesund an, das belebende Wasser aus dem Thermalbad mit angeschlossenem Kuchen-Sahne-Café für Udo-Jürgens-Fans tröpfelt da durch die Imagination, und wenn das dann noch von einer Firma kommt, die Avène heißt, mit…mehr lesen


Sohnes Worte

Mein Sohn, finanzamtlich und krankenversicherungstechnisch gerade mal flügge, neigt dazu, meine Beiträge zu lesen. Was gut ist. Schlecht daran ist, dass Sprösslinge mit den Alten kritischer umgehen als der Rest der Lesenden. Noch schlechter: Sie…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.