Denglisch

Alles im Lot

Hallo, Leudz, heute bin ich mit mein Block wieder ganz weit vorn. Aber so weit. Ich halte was aus RTL.de ins Rampenlicht– und schon in der Überschrift zeigt sich, was … ich nicht verstanden habe….mehr lesen

Weiterlesen

Schneemänner

Bevor ich Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser, ein wunderbares Wochenende wünsche, mache ich Sie auf ein relativ hirnwindiges Bildrätsel aufmerksam. Ich halte es für relativ hirnwindig, weil ich eine Zeit lang benötigte – vielleicht um…mehr lesen


Auf der Palme

Wir haben es mal wieder zu tun mit den Übersetzungen aus dem Englischen. Ja, kennen wir. Da sitzen irgendwelche armen Marketingmenschen in Utah, haben null Budget für irgendetwas, geschweige denn für einen Übersetzer. Und der…mehr lesen


Follow dem Trend!

Helmut Zierl ist ein deutscher Schauspieler. Kein weltbekannter, eher so zwischen Alpen, Oder, Rhein und Flensburg. Sie können ihn mit einer weltbekannten Suchmaschine aufspüren oder ω hier kurz klicken.  Helmut Zierl hat ein Buch geschrieben. Das…mehr lesen


Happ-Happen

Da haben wir diese wunderbar trockenen Harzer Käserollen, warum auch immer die so heißen. Weil der Goslar-Harzer Sigmar Gabriel den Käse als Grundlage seiner Diät bezeichnet? Wohl kaum. Mein Markt-Käse-Mann, der mit ω seiner Ziege hier…mehr lesen


Bekloppt

Unser aller Jürgen, der Klopp aus Mainz, dann Dortmund, dann Beatles-City, der Held von Liverpool, der Fußballheld, hat in dieser Saison mit dem FC Liverpool zum ersten Mal seit der Schlacht von Trafalgar den Titel…mehr lesen


In my own four wands

Ich habe geschwiegen, aus Respekt vor denen, die sich damit befasst haben. Als Vater, dessen Kinder schon vor Jahren mit ω Alice Cooper School’s Out gesungen haben, dachte ich: Halt mal Füße und Griffel still, in…mehr lesen


Haxen in Schwung

Jetzt lockern sich auch die Bayern. Wir dürfen wieder raus, wir dürfen atmen, wir dürfen sogar sporteln. Das entnehmen wir der Seite der Stadt Nürnberg, die täglich berichtet. Sehr angenehm. Aber alles im Rahmen des…mehr lesen


Prost!

Ich freue mich immer, Ihnen am Freitag eine Szene aus dem deutschen Sprachgebrauch hinzulegen, die sich selbst erklärt. Dies ist so eine. Leser Klaus H. sei Dank. Das Bildchen ist erstklassig und unterhaltsam, der Witz…mehr lesen


Wir blicken mal ins Worttäschchen

Schauen Sie mal, was ich mir vor einiger Zeit ins Schatzkästchen namens deutschmeisterei.de gelegt habe, indes ohne eine Verweis auf die Quelle, unverzeihlich! Ich tippe auf den Beginn des letzten Jahrhunderts.mi Eine Sammlung von Fremdwörtern und…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.