Allgemein


Neues aus dem Fach Mimik

Zartbeseelte lesen jetzt nicht weiter. Ich verteidige hier nicht nur den kernigen Ausdruck; ich verteidige auch die ungewöhnliche Konstruktion – und verneige mich mal wieder vor unserer Sprache. Ja, darf der Autor das, darf der…mehr lesen


Mach das Foto wech!

Sie erinnern sich gewiss noch, es war um die Zeit der Regierungsbildung Deutschland, der jüngsten. Herr Seehofers Mannen (hier: im Sinne von Seehofer-Apparat, Weiblein und Männlein) zeigten das Bild von Seehofers Mannen (hier: ungegendert) und…mehr lesen


Noch ’nen Sack Schei…

Da hat der Spiegel, respektive Spiegel-online wirklich recht. Vier Tage lang habe ich nur gezappelt und gezappt, durch die Programme. Nun ist es raus. Das Kind von einer Khloé, Nachname klingt armenisch, hat endlich einen…mehr lesen


Gummihaltige Rundlinge

Das habe ich immer wieder gern. Da jauchzt der Lehrer in mir, der ich nie war, nie nimmer nicht in all den Jahren. Aber er steht immer noch hinter uns allen, der Deutschlehrer, der mit…mehr lesen


… and the beschrifting is easy

Wussten Sie schon, dass der Sommer einzieht? Ja, zieht er, am Wochenende erreichen sonnengeküsste Regionen des Landes dreißig Grad, sagt der Deutschlandfunk. In Bochum, zweite Liga und nicht immer sonnengeküsst, bereitet man sich darauf vor,…mehr lesen


Anti-Quatsch-Gerät

Auf der Suche nach Beton für mein Fünfzig-Meter-Becken im Garten (ja, so was baue ich gern selbst) stieß ich im Obi, dem Markt meines Vertrauens, auf Werbung für einen Handy-Sealer. Frisch geknipst, von unten, der…mehr lesen


Niemandsland

Gestern Abend, verehrte Tatort-Liebhaber bundesweit, saß jeder Franke mit einem Bier (größe Dichte privater Brauereien weltweit in diesem zarten Landstrich) vor dem Gerät. Franken-Tatort. Heimat-Stolz, soll der Rest-Deutsche mal sehen, wie schön es hier ist….mehr lesen


Ollé in das Bortega

These eins, o Wunder!, die Menschen lesen mehr als früher. These zwei, dann nicht mehr sooooo Wunder, die Menschen schreiben mehr als noch vor zwanzig Jahren. Warum? Weil es alle tun, weil noch nicht jeder zu…mehr lesen


Durch die Blume

Mann, Mann, Mann, wie kann man denn den Namen eine Blume falsch schreiben, ihr Edekaisten Deutschlands. Geht doch gar nicht! Das Büschchen schreibt sich doch genauso leicht wie Tulpe, Katalba, Glyzynie oder Forsyzie. so was…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.