Adjektiv

Den Atem raubende Sätze

Damit Sie mich eine Woche lang so richtig dolle vermissen, kommt heute was ganz Schweres. Es geht um Substantive und Partizipien und wie sie zusammengepresst werden können. Ein Dank an die Nürnberger Sparkasse, die mich…mehr lesen


Kurz gesagt: klein und klipp und klar

Überwachung unter Freunden, das gehe gar nicht, hat die Kanzlerin gesagt, als Herr Obama ihr vor Jahren heimlich auf den Frühstückstisch schaute. Dann kam raus, dass sie selbst hat über die Grenze schauen lassen, gen…mehr lesen


Biss(!), dass das Adjektiv uns scheidet …

Nein, liebe Leser, ich wollte Sie zu Beginn der Woche nicht mit Fotokunst erfreuen. Das (oberbayerisch:) Buildl entstand am Samstagmorgen bei Prallsonne, und ich bin nicht in der Lage, derartige Reflexionen mit meinen iPhone auszugleichen….mehr lesen



Sei schlau, Sparzeit!

Ich habe ihn unkenntlich gemacht, den guten Doc, er hier den Super-Rezept-Service anbietet. Für besonders Neugierige, die nun nachschauen, wo denn bitte 02983 als Telefonnummer rauskommt: Sauerland, mittendrin. Die schnelle Nummer also, und ist ja…mehr lesen




Aufs Trotzigste ins Ewiggestrige

Haben Sie gestern den Tatort des Bayerischen Rundfunks gesehen? Ein durch und durch verstörendes Werk von Dominik Graf, dem Großen, über das einige Schauspieler sagen, sie hätten das Drehbuch mehrmals lesen müssen, ob es zu…mehr lesen


Wehret den Anfängen pur!

Versuchen wir eine Ehrenrettung! (1) Ich gebe zu, dass es nicht einfach ist, auf zwei Zeilen mit vielleicht 30 Anschlägen pro Zeile einen guten Satz zu bauen. (2) Man darf den Anfang des Satzes auch…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.