Allgemein

Da trillert die Spätzin

Nein, ich werde auf meine alten Tage keine Rubrik in meiner lesenswerten, oft unterschätzten, vor allem aber nie preisgewürdigten deutschmeisterei.de einführen, die da heißt Gender-Wahn. Gut, ich bin kurz davor. Es nervt. Ich gendere, wenn…mehr lesen


Haxen in Schwung

Jetzt lockern sich auch die Bayern. Wir dürfen wieder raus, wir dürfen atmen, wir dürfen sogar sporteln. Das entnehmen wir der Seite der Stadt Nürnberg, die täglich berichtet. Sehr angenehm. Aber alles im Rahmen des…mehr lesen


Mehr als echt kalt

Wissen Sie, warum es in den vergangenen Tagen so kalt war? Schafskälte heißt das. Ein immer wiederkehrendes Spielchen von Petrus, mit dem er uns Freibadbetreiber ärgert und die Schafe vor der Schur vor Ende Juni…mehr lesen


Neues von Maja

Das fiel mir beim Frühstück auf. Der Begriff Tracht auf einem Glas in Verbindung mit Honig. Gemeint ist, das war sofort klar, nicht die Imkerin, die pfeiferauchend, aber in feinem Gewand zur Königin und ihre…mehr lesen


Bei Muttern futtern

Gestern im Karstadt, dem Ort der Wahl, weil das frisch wiedereröffnete Fitnessstudio  – ja, auch Bayern lockert sich – nur Menschen einlässt, die mit einem Trainingsanzug bekleidet sind, als Corona-Kontaktgründen. Folglich: mein erstes Gewand, für…mehr lesen


Filter mir einen …

Jetzt schau mal, sagt Eduard zur Gattin Isolde, da nutzt dieser selbsternannte Deutschmeister schon Tee-Tüten-Packs, um seine Weisheiten, die ja nicht immer welche sind, abzusondern. Recht hat er, der Gatte, wir blicken heute mit Entsetzen…mehr lesen


Was weiß Du Denn?

Das eigentlich Gemeine an dieser Kleinanzeige ist das Paradoxon: Wenn jemandem der gängigen Artikel für Dudens Werk nicht geläufig ist, sollte er das Buch nicht abstoßen. Er sollte es unter sein Kopfkissen legen und jeden…mehr lesen


Es riecht gefährlich nach Abseits

Lieber Leser, neulich war’s, bitte nicht näher fragen, mein Gedächtnis!, als ich in einem Text, den zu lektorieren ich die Freude hatte, entdeckte, dass das Adjektiv brenzlich nicht vom Rechtschreibprogramm unterstrichen worden war. Ich stutzte und…mehr lesen


Gross oder klein?

Ich sag mal so. So sehr aktuell ist das Bildchen nicht, das ich vor ein paar Tagen im Marktkauf geknipst habe. In leeren Stadien kann niemand stinken. In geschlossenen Räumen eher, beim Schauen zu Hause…mehr lesen


Prost!

Ich freue mich immer, Ihnen am Freitag eine Szene aus dem deutschen Sprachgebrauch hinzulegen, die sich selbst erklärt. Dies ist so eine. Leser Klaus H. sei Dank. Das Bildchen ist erstklassig und unterhaltsam, der Witz…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.