Allgemein

Cycle mich ab

Zum neuen Jahr, liebe Leserinnen und auch Leser, mache ich mal supersonnenhyperklar, für was die deutschmeisterei.de in ihren Grundfesten steht. BWLler würde über ihre Marke so etwas sagen wie: Das ist die DNA unseres prohdackts….mehr lesen


Neues im Neuen

Zum Ausklang dieses Jahres (nicht: diesen Jahres, das ist erstens manieriert und zweitens falsch) möchte ich Ihnen zwei Dinge auf den Weg geben, nein, eigentlich drei oder vier. Wo fangen wir an, wo fange ich…mehr lesen


Komma wech da, komma her!

Wir wollen den vorletzten Eintrag in dieses kleine, feine Tagebuch im Jahr 2018 mal versöhnlich gestalten. Wein, Weib … ähh, ich schweife ab. Das Bildchen habe ich in einer Trattoria in Nürnberg gemacht, genauer: bei…mehr lesen


Udo Fröhlich

Unseres Herzens Wonne liegt in Praesipio, Alpha es et O, Alpha es et O. Das habe ich als junger Messdiener gesungen, nicht mal zehn Jahre alt, und ich kenne das Lied heute noch. Heute noch…mehr lesen


Rendezvous mit Gott

Liebe Leser, voll der Erwartung auf das abendliche Fest, den Roten aus Apulien, den Weißen aus Baden, und auch Leserinnen, die Damen, und das Ganserl im Braterl, verkünde ich Ihnen große Freude. Zum ersten Mal…mehr lesen


Der Gerst wieder

Wie soll es denn mit dem Bild etwas Unterhaltsames werden? Ich höre Sie maulen. Ja, Sie haben ein Recht auf leichtes Schmunzeln am Freitag. Das Recht haben Sie sich durch jahrelanges Lesen dieses einen, feinen Blogs…mehr lesen


Das große ?

Das sind die Dinge, die ich schon lange wissen wollte. Ehrlich gesagt, bin ich in den vergangenen Jahren oft ins Bett gestiefelt mit eben dieser Frage. Und jetzt, vorgestern, kam die Antwort. Ich schätze: Der…mehr lesen


Lettre an unserem amis francaises

Gestern Abend in der Frankenmetropolregionsmetropole Nürnberg, Innenstadt. Die Damen schauten Geschäfte, ich trug zu dünne Schuhe, mir war kalt und – schaute Geschäfte. Ich muss das erklären, weil ich das Bild erklären will. Ohne die…mehr lesen


deutschmeisterei.de-Tipp 677/18

Ja, die deutschmeisterei. de hat sich immer schon auch als Organ der Lebenshilfe verstanden, auch und gerade in diesen Zeiten, in denen einem zwischen Weihnachtsmarkt, Weihnachtseinkäufen, Familienweihnacht, Weihnachtsstress im Beruf der Kopf neben der Vase…mehr lesen


Gelackmeiert

Streifzüge durch die Stadt, das iPhone immer in Griffweite. Alles für die deutschmeisterei.de. Das bin ich Ihnen, Leserinnen und Leser, schuldig. Und wenn Sie darüber nachdenken, was ich gern zu Weihnachten hätte – so eine…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.