Wenn der Kopf zu warm wird …

Bei Weinhändlern muss man wirklich aufpassen, weil sie so nah am kostbaren Gut arbeiten und immer wieder sagen können, sie müssten mal das Material testen. Was dem Bauarbeiter Gerüst, Mörtel, Stein und Zement sind, ist beim Weinhändler eher hochprozentig. Das ist ja alles nicht schlimm, dann sollte der Weinhändler aber das Testen des Verkaufsgut klar trennen vom Anbieten desselben.

Und vor allem sollte man dem Personal mal klar sagen, dass persönliches Herumstöbern im Internet vielleicht während der Zigarettenpause passieren darf. Nicht aber beim Arbeiten. Wie sonst ist zu erklären, dass das Vinos Sommer Paket (hier könnte ich mir den einen oder anderen, auf jeden Fall aber: einen Binder zu Sommer-Paket gut vorstellen) nach der Absender-Adresse WA, Weinliebhaber Aufgepasst daherkommt mit …

Elektrisches Heizen auf den Kopf gestellt.

Fragezeichen. Erstens. Da hat wohl jemand eine Seite für elektrisches Heizen aufgerufen und falsch kopiert. Und zweitens: Wie muss ich mir das denn vorstellen? Wie stellt man elektrisches Heizen auf den Kopf.

Gut, ich schweife mal ab in meine Kindheit: In irgendwelchen Zirkusvorstellungen mit starken Männern aus Ukraine-Ost während der Sechziger auf Sommers Wiese (so hieß der Platz uns gegenüber in meiner westfälischen Heimat-Provinz) werfen die sich gegenseitig Heizkörper zu, elektrisch betriebene. Schönes Bild! Dabei stellen die sich als Höhepunkt und zum Abschluss der Darbietung einen Heizkörper auf den Kopf. Und der kleine Junge im Smoking macht einen Salto Mortale direkt auf den Heizkörper und damit Papas Stirn.

Denkbar. Aber sonst? Zum Weinen!
_______________________________
In eigener Sache
Die tägliche Gabe an Homonymen ziehe ich weiter durch. Jeden Tag zehn. Indes: Allmählich gehen mir die Homonyme aus. Wahrscheinlich schaffe ich es nicht, bis zum Ende dieses Tagebuchs am 29. Juli 2021 in 12 verbleibenden Beiträgen mit jeweils 10 tagesfrischen …  Oder doch, wird sich zeigen.

__________ 10 TAGESFRISCHE HOMONYME __________

  1. Sommerloch (Ortsteil von Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz) vs. Sommerloch (Entschuldigung der Journalisten für Dünnes, Blatt und Inhalt). Geht in der langen Liste zu den „geografischen“.
  2. Spiel (Brett- oder anderes) vs. Spiel (in der Lenkung) vs. Spiel (Abschnitt beim Tennis, kommt vor Satz und vor Sieg). Mit Unterstützung von Klaus H.
  3. alle (da fehlt dann keiner mehr) vs. alle (… sein. Da fehlt einem alles an Kraft). Mit Dank an Chris W.
  4. Watt (liegt an der Nordsee rum) vs. Watt (braucht die Birne in der Lampe)
  5. Presse (alle Druckerzeugnisse) vs. Presse (oben Frucht rein, unten Saft raus) vs. Presse (Übung beim Ringen, wenig erbaulich bei Gegners ungewaschenen Füßen). Mit Dank an Peter H.
  6. wiegen (Mehl auf die Waage und schauen) vs. wiegen (Baby in den Arm und schaukeln). Mit Dank an Klaus H.
  7. übersehen (Moses oben auf dem Berge Sinai, Blick übers reisende Volk) vs. übersehen (Fehler, die man immer wieder nicht wahrnimmt)
  8. Stecken (Stab, steckt in Bayern oft ein Fisch dran, wird dann zum Steckerlfisch) vs. stecken (Kerle, wo steckst denn?). Mit Dank an Klaus H.
  9. gewogen (Ergebnis des Wiege-Vorgangs) vs. gewogen (… sein. Für jemanden grundsätzlich Sympathie haben)
  10. Substanz (was die sagt, hat Gehalt) vs. Subs Tanz (die Bewegungen der devoten Dame vor ihrem Herrn)

_____________________________
Homonyme auf deutschmeisterei.de – Der Stand der Dinge
Ich habe die Homonyme abgekoppelt von den täglichen Geschichten. Ich werde nur noch 10 Homonyme pro Tag neu erscheinen lassen. Stand heute: 873. Das Haupt-Homonyme-Geschehen finden Sie auf einer eigenen Seite mit der URL https://www.deutschmeisterei.de/homonym_total/ oder auch ω Homonyme_total.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.