MacViking

Zur Feier des Tages gestern und zur Feier überhaupt nach heftigem Werken. Ich habe gestern den vierten Band einer auf fünf Teile angelegten Wikinger-Saga an den Schweizer Autor zurückgeschickt: ω Im Banne des Walknut, von Rolf Suter….mehr lesen


Ach, frag mich nicht …

Es ist ein unheilig Ding um die Fragezeichen. Nein, hören Sie mal, das ist so einfach wie morgens beim Bäcker zu sagen: Vier Roggen und zwei Gestäubte. Ein Fragezeichen steht wann?, fragte der Schreiber dieser…mehr lesen


Happ-Happen

Da haben wir diese wunderbar trockenen Harzer Käserollen, warum auch immer die so heißen. Weil der Goslar-Harzer Sigmar Gabriel den Käse als Grundlage seiner Diät bezeichnet? Wohl kaum. Mein Markt-Käse-Mann, der mit ω seiner Ziege hier…mehr lesen


Komma wech da

Heute betreiben wir mal ein wenig Grammatik. Es ist nicht die Grammatik der schwersten Art, es geht um einfache, sehr einfache Zeichensetzung, heute: Kommas oder Kommata. Ich beschäftige mich mit einer Unterordnung der Kommas. Diese…mehr lesen


Robert Lembke lebe hoch!

An den kommenden Freitagen, liebe Leserinnen und Leser, werde ich sie mit kleinen Wortspielen erfreuen, die sich in, wie ich finde, höchst witziger Weise mit einer sehr speziellen Art der Berufsfindung befassen. Der Witz kommt…mehr lesen


Nest-Häkchen

Ich glaube, da geben Sie mir recht: Wenn man den ersten Teil des Namens eines Schönheitssalons in Englisch ausdrückt, sollte man den zweiten ebenfalls im Englischen lassen. Im Bildchen lesen Sie Beauty Institut. Ich würde…mehr lesen


Aua

Stellen Sie sich vor, Sie sind FDP-Mann mit Hang ins kommunale Parlament. Erst mal bei den Jungen Liberalen, den Julis. Sechsundzwanzig Jahre alt, mit dem Recht, in diesem Alter komplett beratungsresistent zu sein. Sagt Ihnen…mehr lesen


Gasthof „Zum Henker“

So geht es manchmal. Da will man etwas ganz, ganz fein machen. Druckt es in Rot und Schwarz zwengs der Aufmerksamkeit für bestimmte Kern- und Key- und Trigger-Wörter (Daten, speichern, vernichten), lässt das Geschriebene fünf…mehr lesen


Dollars vom Büffet

Mir, liebe Leser, wurde in der letzten Woche, und auch Leserinnen, eine Mail zugespielt, der zufolge man(!) im Besitz wenig angenehmer, ja, entlarvender Videos von mir sei. Ich möge doch mal stantepede und flotter Hand…mehr lesen


Mal Kunst!

Kennen Sie die Verdienste des Großen Erasco von Rott am Damm? Seine Verdienste um Fertignahrung, bevor Convenience Food sich einküchelte? Seine Kunst, deretwegen er ω Abt Dose genannt wurde? Kennen Sie nicht. Abt Erasco von Rott am Damm…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.