Die Chose mit dem Eszett

150711_Schloss2Sollen wir mal unsere Dudens rausholen und uns fragen, ob das Eszett bei Schloß richtig ist? Falsch ist es! Total falsch. Die Eszetts, so lehrt uns die jüngste Reform, haben sich in ein Doppel-S zu ergießen, wenn vor dem Laut ein kurzer Vokal steht. Ist das O kurz? Ist es. Ist das Eszett daher falsch?

Nein. Weil Sie ja sehen, dass diese Schrift eine alte ist, wir nennen sie Frakturschrift. Und alles, was in Fraktur geschrieben worden ist, darf auch nach der alten Rechtschreibung auftauchen. So einfach ist das.

Und doch so falsch. Wie Sie in diesem Bildchen sehen.

150711_Schloss1

Es ist vollkommen wuppe, ob der Name in Fraktur oder in Modern Times auftaucht. Wichtig ist nur, dass die Schloßstraße schon immer Schloßstraße hieß – was will da der Duden ändern? Die Schloßstraße ist ein Eigenname, und in dem haben die Regeln der Dudens nichts zu suchen, nicht wahr, Frau Roß? Nicht wahr, Herr Kraß?

Nicht wahr, ihr Betreiber des Bierfäßla? Das Bierfäßla ist eine Wirtschaft in der Nähe der Schloßstraße in Nürnberg. Und wer wollte es den Betreibern verbieten, das Lokal Bierfäßla zu nennen, statt Bierfässla, was vermeintlich richtiger ist.

Geneigten Lesern dieses kleinen, mutigen, grenzensprengenden Tagebuchs dürfte es dämmern. Das habe es oh schon mal? Ja, 2012. Und zwar genau hier.

Und wenn Sie das nicht glauben, werden Sie zu Strafarbeiten versetzt, beispielsweise dazu, alle noch existierenden Plakate des Films Der Kongreß tanzt nach Ihren Ideen mit dem Filzstift zu korrigieren. Viel Spaß!

150711_Schloss3

 

7 Kommentare zu "Die Chose mit dem Eszett"

  1. Printenkacker | 14. Juli 2015 um 12:42 | Antworten

    Beim ersten Foto – Fraktur – müßte ja dann

    Schlossſtraße – mit dem Lang-ſ geschrieben werden – und das ſt als Ligatur.

    Gruß
    Printenkacker

  2. Zur Erklärung, eine Ligatur ist die grafische Zusammenziehung zweier Buchstaben

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.