Vamos a la playa!

Geknipst an einem Ort, den man mal gesehen haben muss: Maspalomas im Süden von Gran Canaria. Eine Urlaubskolonie, ja, besetztes Gebiet. Usurpator**_/Innen aus England und Deutschland, wobei die deutschen Alten klar die Nase vorn haben: Es gibt eine eigene Ausfahrt an der GC 1, der Schnellstraße aus dem wunderbaren Las Palmas, die Sonnenland, wahlweise Sonneland heißt. Die Tommys haben so etwas nicht, no Sunny Land exit … ätsch!

Dafür sind sie auf einer Stellwand – die dient dazu, die Hässlichkeit des Ort zu kaschieren – zumindest mit korrekter Sprache vertreten, die Tommys. Bei der deutschen Übersetzung des spanischen Típicas laufen die deutschstämmigen Gemeinderätinnen von der Partido usurpatorio Maspalomas patriotissima senorica (Pumps(!)) mittlerweile Sturm. Das sei ja wohl eine Frechheit, so der Tenor. Das sei weder typisch Frauen!, noch seien es typische Frauen. Die typische deutsche Frau trägt dort Dreiviertelhose, Rotsträhne im kurzen Blondhaar, eine von Afrikanern strandgehandelte falschgoldene Sonnenbrille mit geschwungenen Bügeln, isst Pommes im Gehen und unterm zu kurzen Top quillt es wulstig.

Das nur mal so zur Information. Und nun ziehen Sie sich mindestens so warm an wie die Típicas auf dem Bild. Soll frostig werden am Wochenende, das ein schönes für Sie werde, bitte …

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.