Dummbraun

Sind wir uns einig, dass Dummheit und braune Gesinnung zwei Seiten derselben Medaille sind? Sind wir uns einig, dass – Ausnahmen bestätigen die Regel – gute Rechtschreibung und Geist Hand in Hand gehen? Fein, dann haben wir die Grundlage zur Beurteilung des Bildchens des Tages.

Irgendjemand, der der AfD nahesteht (es muss keiner aus der Partei sein, wobei die Ortsvereine immer wieder gut sind für echtes Knallchargentum), textet also … (Fundstelle: Twitter)

Wieder (AfD Sympathisant) soweit?

in einem Gebilde, das verdammt nahe am Judenstern siedelt, nur in AfD-Blau.

Was will er uns sagen?

Na, dieses Land ist gut achtzig Jahren nach der Pogromnacht vom November ’38 wieder soweit(!), dass ungeliebte Gruppen (früher: Juden, heute: AfDler) ausgegrenzt, ja niedergemacht werden.

Das ist geschmacklos, das ist ohne Worte, das ist zum Kotzen – reichte aber nicht für eine Aufnahme in dieses kleine, feine, aufklärerische, grundliberale Tagebuch. Wenn nicht …

Erinnern Sie sich an den Einstieg in diesen Tag? Die Beziehung Dummbraun und Hirn? Hier kommt sie, hier kommt die Eintrittskarte für Dummbraun an diesem Tag. Ja, Dummbrauns, es gibt einen Unterschied zwischen so weit und soweit.

Hähhhhhh?

Ja, Dummbrauns, ihr habt es hier falsch benutzt, was mich nicht wundert. Soweit ich das weiß … in dieser Verwendung hat soweit immer etwas Einschränkendes (und ist auch eine andere Wortart, aber das führt so weit auch zu weit für euch). 

Ihr hättest es besser gemacht, rein grammatisch, meine ich, wenn ihr weit als Adjektiv genutzt hättet. So weit.

Besser … aber die Bauchschmerzen bei eurem Geschmiere, ihr Dummbrauns, bleiben.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.