Der Spammer mit kulturellem Hintergrund

Blättern Sie bitte einmal einen Tag zurück. Gestern meinte ich, ebenso witzig sein zu müssen wie Audi in seiner Anzeige mit Braking News für irgendetwas mit Bremse. Und was tat ich? Ich sprach Audi mehrmals an mit Horch mal! Horchet mal! Was daran unterhaltsam sein soll? Das, was heute Audi ist und in Ingolstadt sitzt und die bayerische Dominanz in Sachen Autobau neben BWM ausmacht und zum VW-Konzern gehört, hieß früher Horch. Und wie heißt Horch! – im Imperativ – auf Lateinisch? Meyer? Wie heißt das? Porschi? Meyer, setzen! Das war nix! Schultze? Audi, audi ist der Imperativ in der ersten Person von audere, hören, Herr Oberlehrer. Stimmt, Schultze! So, wieder was gelernt fürs Leben, oder?

140923_HumanismusUnd nun gestehe ich, dass ich mich schon mit den Latein-Übungen für heute verausgabt habe. Daher nur ein kleines Bildchen, das in meinen Briefkasten aus Bits und Bytes flog. Es soll vorgeben, von Elster zu kommen.

Für alle Uli Hoenesse unter ihnen, die im Zuge eines abermaligen Durchsehen ihrer Schweizer Bücher nun doch noch Steuern zahlen wollen: Elster ist das Programm, mit dem man seine steuerlichen Angelegenheiten direkt und vertrauensvoll mit dem Finanzamt seines Vertrauens online abwickeln kann. Ich habe mit Elster nur beste Erfahrungen. Und wenn Elster mir etwas schickt, nehme ich das erst einmal ernst.

Aber lesen Sie selbst … Ich bin in Vorurlaubslaune und scherze herzhaft: Da hat wohl eine Diebische ein paar Buchstaben geklaut und verschwechselt. Besonders ans Herz gewachsen ist mir eine Formulierung in der ersten Zeile: Wir laden alle … Personen für die Überprüfung durch. Das könnte von einem Amt kommen, vom Finanzamt erst recht. Hat durchladen nicht auch etwas zu tun mit eine Waffe durchladen? Geld her – oder es geht nach Landshut Landsberg?

Bevor ich das Gefängnis in der bayerischen Stadt, in dem Hoeness einsitzt, nun abermals verwurste (passt zu Hoeness, der sein Geld auch mit Nürnberger Würstchen verdient), sei vor allem auf den Absender hingewiesen: ein Herr Humanismus auf einem Server, der tu mundo heißt: Humanismus in deiner Welt. Manno! Was für ein Geschenk am Morgen …

Was diese Post von Tu mundo soll? Hätte ich die Zip-Datei dort unten geöffnet, hätte der Herr Humanismus wahrscheinlich Zugriff auf meine Elster. Und auf mehr …

Da fällt mir ein, dass wohl nicht nur der Schreiber dieser Zeilen bei Elster zuerst diebische konnotiert. Dass das Finanzamt einen solchen Namen zulässt … Das sollte Herr Schäuble lieber der Agentur von Audi (siehe gestern) überlassen. Die würden daraus was klasse Englische zaubern. So was wie Moneypenny Watch – die Uhr von Frau Moneypenny, der Dame bei James Bond.

2 Kommentare zu "Der Spammer mit kulturellem Hintergrund"

  1. Hortense Bratfisch | 24. September 2014 um 19:59 | Antworten

    „Die würden daraus was klasse Englische zaubern.“ Darauf folgen so nette Wörter, wie: 4motion? 🙂
    Tatsache ist, dass es immer wieder Ausschüsse hochbezahlter und vergeistigter Personen gibt, von höchster Stelle auserwählt, die sich wochenlang zusammensetzen und versuchen ein solches Wort zu kreieren. Bei ELSTER war es dann recht einfach: Elektronische Steuererklärung wurde zu ELSTER und man fand es wohl toll…
    Wer ELSTER kennt, kennt ihren Freund ELIAS: ElsterInformationsAssistent. Heiße Diskussionen gibt es dann und hin und wieder muss die Vorgangsbeschreibung nach der Abkürzung gestaltet werden. Das bringt Blüten hervor wie: eTIN (electronic Taxpayer Identification Number bzw. elektronische Transfer-Identifikations-Nummer. Irgendwie hatte die Abkürzung für Steueridentifikationsnummer nicht den richtigen Klang. Was wäre die Welt ohne klangvolle Abkürzungen. Eine Welt aus Nummern?
    Steuernummer
    Identifikationsnummer
    Geburtsregistriernummer
    Personalausweisnummer
    Bürgernummer
    Betriebsnummer
    Krankenkassennummer
    Wirtschaftszweignummer
    Umsatzsteueridentifikationsnummer…
    Jetzt bin ich müde.
    Sag Dein Passwort…

  2. Hortense, danke, jetzt haben wir das auch geklärt. Wie klug …. und die Leser wissen endlich Bescheid. Was du alles weißt ….

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.