Herzbergs Sechster …

Screenshot 2014-09-25 21.50.33Und wieder eins. Und noch ein Buch, das ich lektoriert habe. Und wieder ein feines. Heißa, so macht das Lektorat Spaß. Sie erschrecken wegen des Bildes? Gemach! Heißt ein wunderbarer Spruch nicht Don’t judge a book by it’s
its (manno wie blöd kann man sein, danke, Werner!) cover?

Schmarrn!  Das Buch ist so, genau so! Thomas Herzberg, mit dem zu arbeiten ich das Vergnügen hatte und habe … Thomas Herzberg schreibt Bücher, die so sind wie dieser Titel: schmutzig, gradlinig, direkt, schnörkellos, spannend – und sehr erfolgreich. Blutiger Kiez ist der sechste Teil der Reihe Wegners schwerste Fälle. Wegner, Hauptkommissar – so viel Zeit muss sein – ist Mitte bis Ende 50, Hamburger und ein Raubein. Und so etwas von überhaupt nicht modern oder politisch korrekt. Einer, der gnadenlos erfolgreich ist. Einer, der schon mal die Waffe zückt, wenn ihm ein Opa einen Parkplatz wegnimmt. Einer, der mit seinem Kollegen Hauser – der ist hemmungslos schwul – wunderbare Dialoge pflegt. Und einer, der mit den Opfern fühlt. Wegner macht schon mal Geschäfte mit den ganz, ganz bösen Jungs, wenn es der Wahrheitsfindung dient.

Wegner, den man sich am besten verfilmt mit Gérard Depardieu vorstellt, wird aber kleinlaut, wenn es um seine Tochter geht und um seinen Hund. Und seine Frau. Wegner hat Herz – ihm ist es oft nur nicht möglich, es durch die raue Schale durchschimmern zu lassen.

So, das war es zur Hauptperson. Nein. Noch zwei Worte zu Wegner, die nicht von mir stammen. Das Buch von Herzberg ist gerade mal einen Tag online und hat schon zwei Fünf-Sterner als Rezensionen. Ich darf zitieren, weil beide so exakt treffen. Eine sagt: Bin ich süchtig nach dem „Oberbullen“, ist es der Schreibstil oder interessiert am Kiez? Keine Ahnung. ich liebe diese Serie! Locker und cool geschrieben, dabei sehr spannend und real, einfach klasse! Bitte mehr davon!!!

Ein anderer: Es ist und bleibt immer wieder ein Vergnügen, die Bücher von Thomas Herzberg zu lesen und dazu der unschlagbar tolle Preis – Danke – so bringt mein Lesegerät Freude!!!

Genug davon. Stop! Das klingt ja wie Werbung …

Genau. Ich habe dem nichts hinzuzufügen. Sie wollen etwas zum Inhalt wissen? Ok, auf dem Kiez geht einer um, der die Herren des Kiezes gegeneinander aufbringen will. Dieser Schurke in Nadelstreifen ist nicht nur wenig zimperlich. Er hat auch mächtige Helfer. Und einiges an Geld. Ja, der Kiez ist blutig! In Wirklichkeit, also bei Herzberg auch. Das Buch hat etwas mehr als 140 Seiten, kostet derzeit bei Amazon zum Herunterladen 0,99 Cent und ist jeden Cent wert.

Und wenn Sie sich diese Seite ansehen, finden Sie auch das:

Screenshot 2014-09-25 22.14.09

Danke, Herr Herzberg! Das liest der Lektor gern. Und Ihnen, liebe Leser dieses kleinen Tagebuchs, ein feinstes Wochenende … vielleicht mit Spannung vom Kiez …

 

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.