Türkisch-Nürnberg

Nachdem ich während meiner Türkeireise ausführlich den Umgang der Türken mit Lehnwörtern aus dem Französischen, aber auch aus dem Englischen und Deutschen beschrieben habe (alles zu finden unter der Rubrik Türkei in diesem Blog) , musste ich nach Türkischem in Nürnberg nicht suchen; es fand mich, und zwar – voll multikulti, ey! – neben einem Vietnamesen.

Spielen wir das Spiel also weiter: Alyans ist wohl die Allianz oder die alliance (frz), die schnell zu einer Mesalliance wird, wenn es nicht passt, gesellschaftlich. Alyans Dügün mit zwei Ringen daneben … na? Hochzeit!

Und das Ganze gepaart(!) mit dem Wort Organizasyon. Der Laden organisiert Ihre Hochzeit, Ihre türkische.

Mit was? Einmal mit alles, wie man in Essen sagen würde: mit Foto-Album nach ein paar Tagen, mit Tischschmuck (Dekor), mit Kamera (nachdem schon das Foto-Album für unbewegte Bilder auftauchte, gehe ich bei Kamera von Videoaufnahmen aus).

Und was fehlt zur Hochzeit? Pastasi und şekeri. Wie man die Worte erklären kann? Also, die erste Vermutung, das Türkische lehne auch ans Italienische (Pasta) an, plumpst in die Adria. Hören Sie mal: Nudeln bei einer türkischen Hochzeit!

Nein, Dügün Pastasi geht auf die Patisserie der Franzosen. Wir präsentieren die Hochzeitstorte. Und şeker ist nichts als der deutsche Zucker, der eigentlich ein arabischer ist; schäkre (so gesprochen) bedeutet Zucker, Süßspeisen; kahvesi şekerli ist der süße Kaffee, der türkische. Nikah şekeri sind all die Süßigkeiten der türkischen Hochzeit, und die haben es, verdammt noch mal, in sich!

Und Davetiye Karti? So schwer, in Zusammenhang mit einer Hochzeit. Na, die Hochzeitkarten

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.