200 Mal gedeutschmeistert … oder Deutsch gemeistert

Ich zähle nicht mit, das Blog-Programm macht sich die Mühe. Und daher weiß ich, dass meine Bloggerei heute den 200. Beitrag erwartet. Will mir also Blumen verpassen, Blumen zum 200. Und finde Blumen von Lidl, jener Kette, die ich so schätze, die immer wieder mit sprachlichen Besonderheiten aufwartet – und die hier schon oft genug vorkam.

Lidl macht mir die Freude, tatsächlich. Danke, Lidl! Lidl macht auch auf einer kleinen Werbung zum Muttertag – einerlei welchen Jahres – einen kleinen Fehler: Auf Wunsch, alles mit individueller Widmung. Wo um der Kommasetzung willen, woher nehmen die das Komma in dem Satz? Also woher, nehmen, die, das, Komma, in, dem, Satz? Der keiner ist, jedenfalls kein vollständiger, denn ihm fehlt ein Verb – aber da wollen wir mal nicht zu kritisch sein.

+ ein Ausrufezeichen. + darf ich hier schreiben, weil Lidl das auch tut. + Schleife, + Pralinen, + Ausrufezeichen. Ahhhhhh, danke Lidl!

Das von mir so geschätzte Zeichen hinter einem normalen Satz, der keines Ausrufezeichens würdig ist, der so normal ist, weil jede Mutter, jeder Vater und jedes Kind weiß, wann Muttertag ist. Am 24. Dezember ist Weihnachten! Am 29. März erscheint der 200. Blog-Beitrag! Am 1. Januar ist Neujahr! Am 29. Februar haben wir ein Schaltjahr! Am Geburtstag knallen Korken!

Das Ausrufezeichen, ich wiederhole mich, ist das am meisten gepeinigte Zeichen der deutschen Sprache. Ihm auf den Rücken wird alles gepackt, was man denken soll, aber nicht sagen will. Es ist das Wundertütenzeichen, das Alleskönnerzeichen, das Sie-wissen-doch-was-ich-meine-Zeichen. Beispiele gefällig?

+ Am 24. Dezember ist Weihnachten! Das Ausrufezeichen steht für Nicht vergessen, den Tag – Alle Geschenke schon im Sack? – Nun aber mal lieb sein …
+
Am 29. März erscheint der 200. Blog-Beitrag! Das Ausrufezeichen steht für Booeeeyy – so fleißig – und beinahe jeden Tag – na, so etwas.
+ Am 1. Januar ist Neujahr!  Das Ausrufezeichen steht für Na, da werden wir aber einen Riesenkater haben – Hey, nicht vergessen, sich an die neue Jahreszahl zu gewöhnen – Ist ein Feiertag.
+
Am Geburtstag knallen Korken! Das Ausrufezeichen steht für … uppss, da wäre mir doch beinahe der Champagner morgens um 9:32 Uhr in die Tastatur geschleckert.

Und weil Lidl mir so wichtig war, führe ich hier die Lidl-Liste ein. Alle Beiträge über Lidl, also …
 ______________________
Non scholae … die Lidl-Liste
ein Urlaubsplakat X und das Ausrufezeichen X Plakat02 Plakat01 Plakat03 X und noch ein Plakat

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.