Die sind ein Paar – und dann auch noch miteinander verheiratet

131212-Heino

Die Einbrecher haben es schon wieder getan. Sie stiegen nachts bei Heino (dem man keinem Deutschen nahebringen muss) und Hannelore (seit 1979 die Gattin dazu) ein. Beide sind natürlich erschüttert, und bild.de hat das Bild dazu: Sie schnieft, und er zieht sich eine Sonnenbrille über die sicherlich tränenbenetzten Augen. Er will nicht, dass jemand sein Leid von seinen Augen ablesen kann. Karamba, Karacho, einen Whisky jetzt!  (Lohnt sich anzuschauen, dieses Video von 1970! Es zeigt, neben einer sehr üblen Leistungen der Synchroniseure, eventuell Hannelore rechts neben dem Barden und den Sprung, den die Musikvideo-Technik in 40 Jahren gemacht hat. Ich finde das herrlich …)

Seit wann, bitte schön, kümmert sich die deutschmeisterei um populäre Helden und ihre Trällerei? Lesen Sie doch bitte mal den Text unter dem Bild. Das Paar ist seit 34 Jahren miteinander verheiratet, steht da. Verheiratet, auch auch noch miteinander? Stünde da, Heino und Hannelore seien seit 34 Jahren miteinander verheiratet – geschenkt. Das miteinander ist wichtig, weil es klarmacht, dass die beiden sich irgendwann das Ja-Wort gegeben haben. Heino hätte es ja auch einer Dame namens Barbara geben können, einer Dunkelhäutigen, und Hannelore war ein paar Jahre mit einem Herrn Alfred „Alfie“ Auersperg liiert.

Wenn man aber auf einem Bild zwei Menschen sieht, sie auch noch als Paar bezeichnet und dann angeben will, wie lange sie verheiratet sind, dann ist ein miteinander überflüssig. Paar und miteinander bilden so etwas wie einen kleinen Pleonasmus, eine Reihung von Wörtern mit gleichem Sinn.

Sehr streng? Ja …

131212_Einbruch

Ich zeige Ihnen dies aber auch, weiß ich es mir nicht nehmen lassen wollte, etwas anderes zeigen: Links sehen Sie eine der Reaktionen im Forum der Bild-Zeitung auf diese Einbruchs-Nachricht bei den Heinos. Nennen wir es Volksmund? Nennen wir es Volkes Rechtschreibung? Nennen wir es Volkes Deutsch? Schnell getippt – und nie begriffen, wie Rechtschreibung funktioniert? Eine Ausnahme? Nein, ich lese viele Beiträge in Foren. Eine Ausnahme ist das nicht, was Mike da tippt. Nicht die Norm der Fehlertipper – aber ungewöhnlich? Nein!

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.