Die Tüddelchen an den Flughäfen

140303_Volk

Nun, ich gebe zu, nicht verhehlen zu können, dass diese Überschrift ein paar Tage alt ist. Meine Heimatzeitung, die Nürnberger, befasste sich im Februar mit den Protesten gegen eine neue Startbahn am Münchner Flughafen und titelte: „Das Volk“ zog gegen die Startbahn den Kürzeren.

Gegen diesen Satz ist wenig einzuwenden. Sogar die einzige Klippe – die Großschreibung des Kürzeren – umschiffen die Redakteure geschickt. Den Kürzeren ziehen ist eine feststehende Redewendung.

Ich hake mich vielmehr bei den Anführungszeichen ein. Eifrige Leser dieses kleinen, feinen Tagebuchs wissen, dass ich einer der größten lebenden Gegner der Anführungszeichen bin. Sie werden meist gesetzt, wenn man ein Wort einführen will, das vielleicht noch nicht so bekannt ist („Azzurri“ für die italienische Nationalmannschaft), einen Eigennamen umkränzt (Jack „The Ripper“) oder sich von etwas distanziert (dieses „Eigentor“ war keines …). Meine These dazu: Es geht immer besser.

Hier geht es darum, dass das gemeine Volk vor einem Verwaltungsgericht gegen die Verwaltung verloren hat. Natürlich geht es nicht um das gesamte Volk, sondern nur um jene, die geklagt haben. Aber jeder weiß doch, dass man in Überschriften verkürzen und nicht unbedingt eine Sache umfänglich beschreiben muss und kann. Diese Überschrift ohne Anführungszeichen stünde genauso gut da. Abgesehen davon natürlich, dass auch andere Möglichkeiten offen gestanden hätten, Startbahnprozess: Gegner unterliegen – Startbahnprozess: In die nächste Runde.

Ich dieses Beispiel aber auch ausgesucht, weil in derselben Ausgabe dies zu lesen war:

140303_West

Es geht zwar nicht um eine neue Startbahn am Nürnberger Flughafen, sondern nur um die Anbindung desselben an den lokalen und überregionalen Verkehr. Eine der Varianten nennt man  die Westanbindung. Nun ist der Ausdruck Westanbindung für jeden Überschriftenmacher eine schlanke Katastrophe, ein hässliches Wort und überdies noch mehr als zehn Buchstaben lang. Das will niemand.  Sagt man also einfach die West.

Bei meiner barschen Ablehnung der Anführungszeichen gerate ich selten ins  Straucheln. Hier ist so ein Fall. Die West ohne Anführungszeichen könnte sich beziehen auf eine Zigarette und auf Mae West (Jüngere mal googeln, war ein Star der Dreißiger). Die Sonne scheint, das Leben ist schön … Meinen Segen haben sie …

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.