Lerne Lernen!

Ja, ich lese auch so was! Ich lese auch Bild. Gestern stach mich diese Überschrift zwischen den beiden Espressi direkt erst ins Auge und dann ins Rechtschreibherz. Es geht um die Sportlergruppe Jugendlicher, die in Thailand in einer Höhle festsitzt.

Kinder müssen für ihre Rettung Tauchen lernen

Tauchen mit großem T. Hoppla, liebe Bildler, da habt ihr aber ganz schon aufs falsche Pferd gesetzt. Die Dinge, die vor dem Verb lernen stehen, müssen ganz eindeutig klein geschrieben werden, solange es ebenfalls Verben sind. Ich beispiele mal …

  • Geh jetzt endlich gehen lernen, die Krücke brauchst du nicht mehr!
  • Du musst fluchen lernen, dein akademischer Quatsch bringt dich hier in Napoli nicht weiter.
  • Du musst flüchten lernen, dein akademischer Quatsch bringt dich hier in Miami nicht weiter.

Aber natürlich, wenn ein Nomen folgt, groß, bitte, ist eh klar: Ich muss Deutsch lernen.

So was. Ja, klar und eindeutig.

Dann flogen mich Zweifel an. Ich habe auf dieser Seite aus voller Seele, aber ohne Nachzuschauen schon viel Mist geschrieben, den ich danach reumütig wieder wegputzen musste. Ja, ich muss nachschauen lernen, bevor ich verkünde.

Und ich schaute. Ich griff zur vertrauten Seite canoo.net und siehe da …

Sie haben was gelernt – und ich auch: Schau nach, Mann, überprüfe, was du sagst. Lerne das Legen(!) von Asche auf dein Haupt!

Und liebe Bildler, nichts für ungut. Alles klar, wenn ihr mal in meiner Nähe seid, zahle ich den Espresso, sicher. Ich muss Bezahlen lernen.

Eines aber darf ich noch sagen: Ich finde die Großschreibung bei Lernen aber so was von hässlich. Kann man die Großschreibung bei Lernen nicht mal ins letzte Gruppenspiel gegen Südkorea schicken … mit bekannten Folgen?

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.