Re-Härry-Potter it!

Liebe Leserinnen und Reader, liebe Vertraute, liebe Knowerinnen und Kenner, Worthschipper und Schätzerinnen meiner nicen site. Zum Wochenende ein Fundstück, das irgendetwas mit palm zu tun hat. Erkläre ich später, diesen genialen Wortwitz. Hier sehen Sie einen Eintrag in einer Facebook-Fruppe, die Zeilenspringer heißt, daher die Anrede Zeilis.

Anja Normalspeak (so nenne ich sie mal, sie heißt natürlich anders, nämlich Änjä Inglisch), schreibt so, sie kann nicht anders. Sie hat auch keinen Bock, anders zu speaken. Sie denkt sich auch nichts dabei, wenn sie schreibt …

… Bock hat, die Bücher zu rereaden? Affe–Affe–Affe

Es ist das Normale, Normalzustand.

Und ja, Anja, besseres Deutsch wäre ausufernder gewesen. … noch einmal zu lesen … hat mehr Buchstaben als … rereaden. Aber Anja, du liest doch auch Potters Harry. Der ist ja nun auch nicht gerade ein Büchlein von einhundertzehn Seiten, oder?

Und bevor ich Sie send in the weekend, ein Wort zu palm. Erstens bringt mich so was auf die Palme. Zweitens gibt es einen lässigen Ausdruck im Englischen, den ich sehr mag: face palm. Meint nichts anderes als the face (Gesicht) in the palm zu schlagen, in die Handfläche. Schön bildlich. Klasse.

Ein bildlich schönes, klasse Wochenende Ihnen.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.