Aufrechter Einkauf

Dieses Bildchen, den Schmunzler zum Wochenende vor dem großen Schnee, hat mir Robert W. schon vor einziger Zeit zugesandt. Ich dankte ihm innerlich, schaute hin, schaute wieder hin – und rätselte.

Nun, ich bin eher gesetzteren Alters und dachte, ob es unterhaltsam für Sie wäre, die Schreibung Weisser statt Weißer mal zu zeigen, drehte meinen Kopf und las auf beiden Etiketten Weisser mit doppeltem S. Hey, wenn die Federweissen ihren Federweissen weise mit doppeltem S schreiben … lassen wir sie. Punkt. Die Berliner Weiße schreibt man auch mit einem Eszett.

Gestern schaute ich mir das Bild noch mal an. Und nach zwei Federweissen (Flaschen wohlgemerkt, einsam und allein gezogen) fiel es mir auf.

Ehrlich, gestern erst. Vorher hatte ich mir das Bild bestimmt zwanzig Mal angesehen. Und werfe Ihnen jetzt zu: Auch wenn Sie am Wochenende – das einen feines werde für Sie! – Alkohol zu sich nehmen, bleiben Sie aufrecht!

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.