Prost, Selters!

Wollen wir heute mal auf den Alkohol verzichten? Es reicht! Weihnachten war hart, der Führerschein liegt auf der Dienststelle bis zum Weihnachtsmorgen 2022. Beim Versuch, ihn in der Silvesternacht zu entwenden (keine sehr gute Idee, jedenfalls nicht mit zwei Eimern Gin Tonic im Blut), lernten wir zum ersten Mal eine Ausnüchterungszelle von innen kennen. Ernüchternd! Also … Alkohol runter! Und wie nennen wir diese Abstinenz bis Ostern?

eBay macht es vor. Ein neues Verb, das wir mit Freuden begrüßen. Wir

seltern.

Ja, von Selterswasser. Eine selternde Gesellschaft, trocken wie der Humor in den Kaschemmen zu Zeiten der Prohibition.

A Glaserl Champus, der Herr? – Nein, ich seltere. – Warum trinkst du nicht? Ist der 1915er Petrus nicht mehr gut? – Danke, ich glaube schon, aber ich seltere.

Wobei ω Selterswasser oder einfach nur Selters durchaus herhalten könnte als Mutter für dieses Verb, denn wie kein zweiter Markenname aus dem Sektor Flüssigkeitszufuhr hat sich dieses Mineral als Gattungsname hervorgetan. Und die folgende Frage der freundlichen Bedienung – mit oder ohne? – klärt sich auch schnell. Selters wird immer mit Kohlensäure kredenzt. Es prickelt trocken wie der Humor … das sagte ich bereits.

Und nun zum Ernst dieses Tages, dieses Eintrags, der auf einem Bildchen von Klaus H. beruht, wie oft mit Dank. Dass schreibende Menschen so schreiben, wie sie sprechen, kommt oft vor. Die Variante seltern habe ich schon gelesen, indes nicht wirklich oft.

Und da wir bei oft angelangt sind: Die Variante öfters ist öfter. Ich halte öfters für falsch; der Duden ist nachsichtiger, wie öfters, übrigens: šöfter / öšfters: Von den beiden Adverbformen wird heute öšfter bevorzugt. Die Form öšfters kommt hŠäufig in der Umgangssprache vor; in օsterreich ist sie allgemein üŸblich. Duden-Zitat-Ende.

Wenn ich professionell Texte lektoriere, suche ich nach öfters und ersetze das Wort. Ich verfahre ebenso mit selber (selbst ist feiner), alleine (allein ist feiner). Ich suche nochmal und ersetze es durch noch mal. Die Liste ist länger, aber ich muss ja mein Erfolgsrezept nicht öffentlich machen, jedenfalls nicht in Seltern-Phasen.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.