Pulverisiert euch endlich, ihr Powders!

Hier haben wir sie wieder. Meine Klage. Meine stete Klage, mein ω Ceterum censeo. Das Englische ohne Not. Aus welchen Gründen auch immer. Meist: Weil es jünger wirkt, hipper. Weil das Deutsche so lahm ist und altbacken, und eher für meine Generation – jenseits der Werberelevanz. Für uns Reifere muss man keinen müden Pfennig investieren, rein mediatechnisch, weil wir seit Jahren eh auf bestimmte Marken gebucht sind und davon auch nicht mehr abweichen.

Sagen die. Haben sie Ahnung? Null. Oder um es mit der Sprache der jungen Werber und BWLler auszudrücken: zero Checkung.

Piste. Powder. Party.

Party lass ich mir gefallen, hat sich ins Deutsche geschlichen, seit Jahren. Willkommen!

Piste eh. Gehste heute Abend auf die Piste? – Bin dabei. Und wenn wir auf die Piste gehen, geben wir mehr Geld aus als die Jungen. Warum? Weil wir’s können! Weil wir’s haben, ihr Nullchecker!

Nun denn, Blutdruck runter. Natürlich ist hier mit Piste die Schneebahn gemeint. Die mit dem wunderbaren Pulverschnee, dem P-U-L-V-E-R-Schnee. Pulver, Pulver heißt das. Ebenfalls mit P. Also sagt mir nicht, dass ihr nicht aus der ω Alliteration fallen wolltet. Oder aus dem Versmaß. Pulver hat ebenso viele Silben wie powder.

Warum also? Antwort siehe oben. Schick! Besser! Zielgruppengerechter!

So ein G’schmariiiiii!

Das Bildchen habe ich vor meinem Edeka geknipst. Zornes- und Kälte-rot. Wutbeben.de, meine neue Seite. Außerdem erwartet euch ein Rechtsstreit. Das Bild zeigt mich im Januar auf der Streif, Kitzbühel. Von wegen, die Alten können es nicht. Paaaaaaaah!

Ich hätte es euch umsonst überlassen, das Bildchen – wenn Pulver erschienen wäre.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.