Verkauf mir Handy!

Menschkerl, wie die Westfalen sagen, das ist aber auch schwer mit dem V und dem F. Mal starten wir Duden-Deutschen damit den Vatta, dann die Fata Morgana. Wie sollen Zugereiste ohne Abitur am Goethe-Institut in Bagdad oder Bengasi das denn bitte auseinanderhalten?

Nur so kann ein Dialog in sozialen Netzwerken entstehen, wie ich ihn Ihnen oben zeige, Fundstelle: Facebook.

Nein, ich muss erst einmal erklären. Huawei ist jedes chinesische Firmchen, das sowohl weltweit Handys anbietet; das vor allem aber wegen der 5G-Netze im Gerede ist, an deren Ausbau sich die Chinesen beteiligen wollen.

Und die Morgana in der Fata geht zurück auf eine Fee namens ω Morgana, die seit der Artus-Saga für Halluzinationen zuständig ist. Alles klar?

(Zurück zum Text!)

Nur so kann ein Dialog in sozialen Netzwerken entstehen, wie ich ihn Ihnen oben zeige, Fundstelle: Facebook (Bis hier hatten Sie gelesen, nun weiter:) Wer hat jetzt recht? Und wie soll sich der eingeborene Franke in meiner Nachbarschaft verhalten, zu dessen Sprach-Folklore es gehört, zwischen B und P nicht unterscheiden zu können?

Ehrlich, in meinem Sprengel könnte ein solcher Dialog ebenfalls vorkommen, mit dem Recht auf beiden Seiten.

Schicke ich Sie jetzt desillusioniert ins Wochenende ob der Probleme, die unsere Sprache uns bereiten?

Lachen Sie die Probleme einfach weg!

Ihnen ein feines Wochenende …

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.