Ihr Kinderlein (w/m/d) kommet!

Jaja, die sprachliche Vernunft ist machtlos. Nicht nur zu Weihnachten. Die heimliche Hoffnung stirbt. Welche?, fragen Sie. Die Hoffnung, nur der Kreis der sehr Engagierten, der Genderfackelträgerinnen, der Überauskorrekten (w/m/d // bitte die Höflichkeit in der Reihenfolge beachten), der Universitären (w/m/d), der soziologie- und sozialkundenahen schreibe Sternchen*Deutsch. Der Alltag bleibe unbehelligt. Pustekuchen (w/m/d)!

Mein Ortsverein! Mein Ortsverein Zabo (für Zerzabelshof, Nürnbergs schönster und angenehmster Kiez) sagt mir, dass der Weihnachtsmarkt stattfinde.

… unseren Weihnachtsbaum haben in diesem Jahr übrigens die Erstklässler*innen und Viertklässler*innen des Ki…

Ich meckere nicht nur, ich sage auch, wie man es besser machen kann, wenn man die Klässler nicht als generisches Maskulin auffassen will. Sind Sie bereit?

Die Deko für unseren Weihnachtsbaum haben in diesem Jahr übrigens Schülerinnen und Schüler der ersten und vierten Klasse des …

Geht doch, oder? Ist mir immer noch zu ausufernd. Aber wenn das liebe Jesuskind (w/m/d) es so will …

Ja, ihr Kinderlein, tschüs für heute (siehe gestern). Aber nicht ohne Ankündigung in eigener Sache zur deutschmeisterei.de für den Rest des Jahres: Am Freitag schließe ich diesen Laden jahresendbedingt. Es ist einfach zu viel zu tun. Und öffne den Laden erst wieder am 2. Januar 2020, einem Donnerstag.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.