Vorhang auf für dubiose Verben

Ich lasse diese Woche für Sie mal lehrreich beginnen. Und im besten Falle so, dass Sie dieses Beispiel noch lange mit sich herumtragen. Es ist nämlich erstklassig. Die Dame, in deren Facebook-Verlauf (anderes Deutsch: Timeline) ich es fand, schrieb dazu: Leider geil. Da hat sie recht.

Und das wäre es auch schon für heute. Ein so phänomenales Sätzchen muss ich Ihnen, den hochklugen Lesern meiner deutschmeisterei.de, nicht noch erläutern.

Oder anders: Die Läuterung vom Philantrophen zum Misantrophen. Da haben wir sie in einem Satz.

Diese Umgehen / Umfahren sind eh Wörter für derlei Spielchen. Es hat halt beide Bedeutungen: sich mit etwas beschäftigen – etwas umfahren wollen.

Ich kann auf Zebrastreifen leicht Menschen umfahren.

Gar nicht nett gedacht, Sie!

Und damit Sie heute noch etwas Anständiges lernen: Den Philan- und den Misantrophen gibt es als endungsloses Wörtchen (Philantroph, Misantroph) nur im Nominativ Singular. Alle anderen Formen, ja: auch die des Plurals, immer mit -en am Ende.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.