Zum Schielen!

Schon oft, liebe Leserinnen und Leser, liebe Choronisten(!) und Nichtinfizierte, habe ich über diese Unbill (da, ist weiblich, sagt der Duden) geschrieben, die in 95,45 Prozent der Fälle aus einer Konstruktion mit mehr als erwächst. Ich lasse mal zu so etwas wie Ich habe mehr als Geld. Ich habe Charme.Mehr als drei Prozent, genauer: 3,8 Prozent. So was eben. Aber jede Vergleichsform … ich wiederhole: jeder Vergleichsansatz mit mehr als geht in mehr als 80 Prozent der Casūs in die Hose.

Als ich dieses Hotelschildchen im Grand Hotel Saigon knipste, dachte ich: Wieder so was, nun auch die Vietnamesen! Ich packte das Bild auf die Halde. Heute morgen dann wusste ich, dass jetzt der Tag gekommen war, an dem …

Denn ich fand in Facebook einen Hinweis auf eine RTL-Sendung. Henssler kocht gegen Mälzer, zwei Hamburger. Und las …

… ein Duell mehr als auf Augenhöhe geliefert.

Sagte Tim Mälzer. Und damit ließ er mich ratlos. Wie geht Augenhöhe? Gleiche Größe – Aug in Aug – zwischen vier Iris (ebenfalls denkbar im Plural: Irides, Iriden, sagt der Duden) passgenaue Parallelen. Das ist Augenhöhe.

Noch mal: Die Parallelen müssen exakt parallel sein. Wenn nun etwas mehr als diese Parallelen sein sollte …

Klar, oder? Das geht nicht, das ist Dummschwatz.

Ehrlich, Tim, ich war mehr als enttäuscht. Ich war getäuscht, vertäuscht, angetäuscht – ja, wie vertauscht.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.