Gesund an Haupt und Glied

Liebe Leserinnen und auch Leser, ich tauche in dieser Woche mal wieder ab in meinen Brot- und Rotwein-Beruf als Lektor legendärer, letaler, auf jeden Fall aber lesenswerter Lese-Erlebnisse (wurde weltweit jemals eleganter auf le- alliteriert?). Sie lesen mich erst am kommenden Dienstag wieder, dem nachösterlichen.

Bis dahin halte ich Ihnen ein Bildchen vor Augen, das Leser Klaus H. (mit Dank wie immer) auf einem behördlich erlaubten Gang durch Wattenscheid gemacht hat. Nichts Ungewöhnliches in diesen Tagen, dass sich Läden für einige Zeit verabschieden.

Die Wünschung links unten ist da eher ungewöhnlich. Wie kommt die in die Auslage?

Wissen Sie was? Das ist vollkommen einerlei. Die Wünsche, gesund zu bleiben, nehmen wir auch in rechtschreiberisch bedenklicher Fassung entgegen.

Auf dass es helfe …

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.