Contenance, bitte!

Der ω Postillon, die Congretatio der Chef-Komödianten des Landes, hat mich am Freitag sehr erheitert – nicht nur, weil mir damit das Thema des Montags serviert wurde. Nein, ich finde sehr unterhaltsam, was die Redakteure da zusammenstellen. Es geht um die Eindeutschung französischer Wörter, die wir oh, làlà, einfach so nutzen.

Fünfzig dieser Wörter haben sie sich vorgeknöpft. Ich mache es mir zum Sommeranfang einfach und suche die zehn in meinen Augen feinsten heraus. Wenn Sie oben den Link nutzen, das zweite Wort dieses Textes, kommen Sie zur vollständigen Liste.

Viel Spaß.

Und here we go (kann ich mir jetzt nicht verkneifen), voilà!

  • Tristesse: Dämmerödnis
  • Visagist: Antlitzspachtler
  • Fetischist: Sonderlüstling
  • Hommage: Beschleimigung
  • Pissoir: Harnwanne
  • Quarantäne: Siechhaft
  • Rendezvous: Lechztreffen
  • Roulette: Duselballrad
  • Sommelier: Rebenschwelger

Das waren neun.

Für mich der schönste, weil es so nach Arthur Schnitzler Traumnovelle oder Theodor Fontanes Jenny Treibel klingt …

  • Affront: Erfrechung

Und weil ich die Contenance selbst per Überschrift ins Spiel brachte: Beckenrückhalte.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.