Allein in Timbuktu

Sie ahnen es: Dieses Bildchen habe ich ausgesucht, weil auch der hochverehrte Martin Perscheid immer wieder hervorragend mit Sprache spielt und mir mit Dorthe / dorrte natürlich ein Homonym-Paar liefert, das sofort in meine Liste muss. Schon drin, Sie sehen es unten.

Ich will mal kurz sagen, was mir an diesem Perscheid hervorragend gefällt. Er ist zum einen wirklich böse. Er bügelt gegen den Strich der derzeit in hohem Maße geforderten Korrektheit. Und dann sieht man auch noch die Füße der verdorrten Dorthe rechts im Bild. ω Perscheid lässt nichts aus.

Zum anderen ist es diese vollkommen lapidare Bildunterschrift, die das Böse noch unterstreicht. Der Autor und Saharafahrer spricht so über den Tod seiner Begleiterin, als erzähle er über die Kakerlake in dem Hotel in Timbuktu. Mehr noch: Er bedauert nicht einmal die verdorrte Dorthe.

Vielmehr findet er sich großartig, weil er im Stil großer Autoren eine allerfeinste Alliteration in einem Vier-Wort-Konstrukt  kreiert hat.

Und er bedauert sich selbst dafür, allein aus dem Urlaub zurückgekehrt zu sein. Die Zuhörer finden das ganze wahrscheinlich auch noch normal.

Ich finde es herrlich und wünsche Ihnen ein wunderbares Wochenende mit viel Sonne und guter Entspannung – und vielleicht einem Perscheid.

________________________________
In eigener Sache
Die tägliche Gabe an Homonymen ziehe ich weiter durch. Jeden Tag zehn. Ich glaube, dass ich genug Homonyme auf der Halde liegen habe, um die 19 Beiträge bis zum Ende dieses Tagebuchs am 29. Juli 2021 ausstatten zu können – oder auch nicht, wird sich zeigen.

__________ 10 TAGESFRISCHE HOMONYME __________

  1. Dorthe (Vorname) vs. dorrte (Zustand nach Tagen ohne Wasser) 
  2. anführen (etwas bemerken; der Verteidiger führte an …) vs. anführen (einer Bewegung vorangehen)
  3. Arm (verbindet Schulter mit Hand) vs. arm (mittellos). Mit Dank an Klaus H.
  4. Klausur (abgeschlossener Teil eines Klostern, für Besucher nicht begehbar) vs. Klausur (schriftliche Arbeit in Präsenz unter Überwachung) vs. Klaus Uhr (das mögen Sie bitte zum Wochenende nachsehen)
  5. nachsehen (jemandem etwas nicht übelnehmen) vs. nachsehen (etwas durch in Augenscheinnahme überprüfen) vs. Nachsehen (hat man, wenn man übervorteilt wurde) vs. nachsehen (jemanden oder etwas hinterhersehen). Mit Dank an Julia L. für die Ergänzung – mit der Anlage zum Vier-Spänner
  6. Putz (klatschen Maurer an die Wand) vs. Putz (putzige Hutmacherinnen putzen den Putz auf dem Hut) vs. Putz (haut der Energische drauf) vs. putz! (Aufforderung Ungehobelter an Gattin, Freundin oder die Putze!). Mit Unterstützung von Klaus H. mit der Anlage zum Vier-Spänner
  7. Ausschuss (geht auf die Reste-Rampe) vs. Ausschuss (bildet sich im Parlament und Vereinen)
  8. Speiche (Teil des Armknochens) vs. Speiche (Teil des Rads am Rad). Mit Dank an Klaus H.
  9. Heimchen (minimalistisches Zuhause) vs. Heimchen (die am Herd)
  10. Wanderlust (im Frühtau zu Berge wir zieh’n fallera mit treuen Gefährten) vs. Wanderlust (Ausdruck für untreue Gefährten mit Gefährten – mit Wissen und Einverständnis des Partners)

_____________________________
Homonyme auf deutschmeisterei.de – Der Stand der Dinge
Ich habe die Homonyme abgekoppelt von den täglichen Geschichten. Ich werde nur noch 10 Homonyme pro Tag neu erscheinen lassen. Stand heute: 823. Das Haupt-Homonyme-Geschehen finden Sie auf einer eigenen Seite mit der URL https://www.deutschmeisterei.de/homonym_total/ oder auch ω Homonyme_total.

Kommentar hinterlassen on ""

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.