Zum Hundersten

Zum 100. Artikel meiner deutschmeisterei.de schweige ich.
Und verweise auf einen Bäcker, den ich im Bahnhof von Naumburg an der Saale,
Sachsen-Anhalt, gefunden habe.
Die Brotmeisterei. Schöner Name.
Das klingt nach gutem Handwerk. Der Mohnkuchen war formidabel.

4 Kommentare zu "Zum Hundersten"

  1. Toll, dass hier immer gepostet wird.

  2. Da ich die ganze Zeit bei Facebook bin, meine Frage: Gibt es eine FanPage?

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.