Lektorat

An die Mauer

Jörg Maurer heißt der Autor, er schreibt sehr gut und sehr unterhaltsam hintergründige Krimis, die in Garmisch-Partenkirchen spielen. Sie sind erschienen bei Fischer, verkaufen sich gut – und ich habe mal wieder eines von Maurers…mehr lesen


Asche auf des Schreibers Haupt

Dieses kleine, feine Tagebuch erscheint seit sechseinhalb Jahren. Der Schreiber schreibt seit sechseinhalb Jahren an diesem Werk, nicht immer täglich, doch mit feiner Regelmäßigkeit. Dieses Werk, von dem der Schreiber selbst sagt, dass eines der…mehr lesen


Viele Bougain-Dingens

Hopp, hopp, hopp, nun aber schnell nachdenken! Wie heißt diese mediterrane Pflanzen, die sich im Süden über Mauern rankt, Gasse, Stein und Haus verschönert und beim gemeinen Mitteleuropäer weiblichen Geschlechts Verzückungen (Boaaaaah, Kalle, is dat…mehr lesen


Neulich am Diät-Büffet

An diesem sommerlichen Morgen denken wir an Strand – und natürlich an Bademoden, klar. Und schon sind wir mittendrin im Thema, heute: Etwas, das man nicht wissen muss. Aber auf jeder Party mit Models aus…mehr lesen


Schreibt sich von selbst, Mändy

Damit Sie mal sehen, mit welchen Gedanken sich Selfpublisher so rumschlagen, wenn der Tag lang ist. Mit ihrer Kreativität natürlich, und wenn’s da mal hakt, fragt man die Gemeinde der Facebook-Feechen. Die nämlich denken ebenso…mehr lesen


Wer nicht fragt, bleibt dumm

Da läuft jemand. Eine Frau, sie wird verfolgt. Sie hat keinen blassen Schimmer, wie viel Vorsprung sie herausgeholt hat. Sie ist ratlos. Sie hat was? Ja, sie hat … Fragen. Genau, sie hat Fragen. Und…mehr lesen


Augen auf!

Aus meinen Alltag als Lektor: Ein Satz, ein eher touristischer Hinweis für den Süden Frankreichs, dort spielt das Buch. Die Dame will sich hüllenlos der Sonne aussetzen, sie fragt jemanden, und der gibt Auskunft. Übrigens,…mehr lesen


Krankes Hirn meldet sich

Donnerstag war es, der Donnerstag der letzten Woche. Ich ließ mich schwärmerisch aus über zusammengesetzte Verben. Wollen Sie bitte mal kurz nachlesen? Dann klicken Sie bitte mal ω hier. Ham Se’s? Einen Tag später schreibt der…mehr lesen


Halt! Mal kurz …

Es ist ein unheilig (!siehe gestern) Ding um die zusammengesetzten Verben im Deutschen. ω Hatten wir schon mal. Da war es etwas deftiger als in diesem Beispiel. Aber da mich dieses Phänomen bei meiner Arbeit wirklich täglich…mehr lesen


Sag mir, wer da spricht

Wie Sie wissen, bin ich der Erste Vorsitzende des Vereins zur Tilgung dämlicher Inquits e.V., Sektion Franken. Sie schütteln sich kurz? Also, Inquits nennt man jene kleinen Nebensätze nach einer wörtlichen Rede. „Ich gehe in…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.