Allgemein

Zeig her!

No Picture

„Gliedvorzeiger ist vermutlich das einzige deutsche Wort, das dem Gender Mainstreaming nicht zum Opfer gefallen ist, die letzte männliche Bastion, die weder von der Frauenbewegung noch von der Political Correctness geschleift wurde“ schreibt sehr klug…mehr lesen




Die Angst vor dem Platz

commons, Wiki

Wer platzt denn da? Im Lexikon der populären Sprachirrtümer von Walter Krämer und Wolfgang Sauer lese ich von Platzangst. Und wundere mich doch sehr über diesen populären Irrtum – jaja, ich bekenne… Buchautor Professor Walter Krämer ist übrigens 1….mehr lesen


Pizza mit Koffein

Wie vieler Menschen bedarf es, um ein solches Plakat er- und aufzustellen: (1) Den, der die Idee hat. (2) Den, der es entwirft. (3) Den, der die es fertigt. (4) Den, der es in den…mehr lesen



Fisimatenten

Lass das Wort „Fissematenten“ bitte auch nicht sterben!, schreibt eine Freundin und schickt als Beleg der Existenz des Worts im Ruhrpott – und für die regionale Schreibweise – ein Bildlein mit, das ich gerne zeige….mehr lesen


Wie tot können Fahrräder sein?

No Picture

Da dichtet der Journalist. Der Journalist muss eine Überschrift dichten. Und dichtet dann so etwas: Fahrrad-Leichen. Gelesen eben auf der Internetseite der Nürnberger Nachrichten. Aber, wie bitteschön, drückt man es sonst aus, wenn allein gelassene,…mehr lesen


Au, Backe!

Back Factory

Ob die auch ein gutes Back Office haben, in dem sie smaller bagels backen? Oder muss es dann Bäcker-Office heißen? Bäckbüro? Backbüro? Also, factory heißt Fabrik, Betrieb, Werk – wörtlich genommen heißt Back-Factory also Back-Fabrik, Back-Betrieb oder…mehr lesen


Senza caffè

Die Botschaft ist klar, auch wenn sie Deutschitalienisch kommt. Sie erschüttert den Alltag in den Grundfesten: Enzo macht für drei Wochen dicht. Er ahnt nicht mal, dass er damit Rituale unterbricht und meinen Tagesablauf aufs…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.