SU ferşenkin … alles klar!

Lesen Sie erst einmal, bevor Sie schmunzeln; schmunzeln Sie bitte nur! Zu mehr als einem freundlichen Lächeln gibt es nämlich keinen Anlass – zu Häme schon gar nicht. SU ferşenkin steht da, und Sie haben sicherlich, ebenso…mehr lesen


Sind die alle full? Ohmy, ja …

Dies ist eigentlich ohne Worte. Ohne jedes Wort. Lasst uns wortlos vorbeigehen, den Kopf schütteln und heimlich jenen Menschen vier Wochen lang den Duden und Anglizismus-Index 2011 auswendig lernen lassen, der das verbrochen hat. Zu…mehr lesen


Des Königs Bild

Was für eine Form – welch Witz – wie epochemachend! Bild (das Blatt, das nah dran ist, wenn der Bundes-Uhu mal aus den Emiraten heraustelefonieren will) dachte sich, man könne doch mal den Alten Fritz…mehr lesen


Lidl, was ist denn nun Heimat?

Oh, wie schön – oh, wie schön das ist – oh, wie ist das aber schön! Mein Lieblingsladen Lidl, dem ich bisher immer nur raten konnte, er möge sich doch mal seine Plakate und ein…mehr lesen




Zur Unwortwahl …

Manchmal reicht es, die Pressemitteilung abzudrücken, so wie in diesem Fall. Die sprachkritische Aktion Unwort des Jahres aus einer Jury, die sich jedes Jahr neu bei der Gesellschaft für Deutsche Sprache zusammensetzt, hat für das Jahr…mehr lesen


Irregulärer Sale, eiskalt!

Welches Wort steht nicht im Duden? Welches Wort, das vor allem in deutschen Fußgängerzonen gebraucht wird? Wie heißt der Plural von Saal? Säle. Und nun machen Sie aus dem Ä ein A – und Sie haben…mehr lesen


Schoo schöö, der Irrealis

es wär schon schöner, wenn es schöner wär. Nun, Sie lesen den Namen des großen Erich Kästner als Zitatgeber am Fuß der Tafel. Ehrlich,wären Sie auf Kästner gekommen?  Ich nicht. Ich hätte Karl Valentin vermutet. Oder…mehr lesen


*Anzeige: Die Seite enthält Links zu mehreren Webseiten, auf denen Sie Bücher bestellen können. Hierbei handelt es sich um Werbung. In eigener Sache zwar, aber Werbung bleibt Werbung, weshalb ich Sie an dieser Stelle darauf hinweise.